Asyl

Im Kanton Basel-Stadt ist die Sozialhilfe, namentlich der Bereich "Migration+Integration", auf Grundlage des kantonalen Sozialhilfegesetzes und der kantonalen Unterstützungsrichtlinien (URL) für die Unterbringung, Betreuung, Beschäftigung und Integration von Asylsuchenden zuständig. Der Bund beteiligt sich anteilmässig mit verschiedenen Pauschalen an den anfallenden Kosten.

Asyl in Kürze

Wie viele Asylsuchende kommen nach Basel? Wo leben sie? Und wer ist für was zuständig? Facts & Figures zu den wichtigsten Fragen.

Asylkoordination

Erfahren Sie mehr über die kantonale Koordinationstelle für das Asyl- und Flüchtlingswesen.

Freiwillige

Möchten Sie Flüchtlinge im Alltag unterstützen oder privat bei sich aufnehmen? Hier finden Sie weitere Informationen.

Betreuung

Auftrag, Ziele und Betreuungsangebot je nach Zielgruppe

Unterbringung

Asyl-Liegenschaften und Unterbringungsmöglichkeiten für die in Basel lebenden Asylsuchenden.

Integration

Deutschkurse, Beschäftigungsprogramme und Bewerbungstraining – Unterstützung bei der sozialen und beruflichen Integration.

Rückkehrberatung

Eine Beratungsstelle für Ausländerinnen und Ausländer, die die Schweiz verlassen müssen oder wollen.

Nothilfe Asyl

Abgewiesene Asylsuchende können keine ordentliche Sozialhilfe, sondern lediglich Nothilfe beziehen.